+49 (0)8285/92825-100
deutsch deutsch ˅

RT Rundtrockner

Energiesparend und Leistungsstark

Da beim Gleitschleifen meist eine Prozessflüssigkeit eingesetzt wird, sind die Werkstücke hiermit kontaminiert und müssen am Ende des Prozesses gereinigt bzw. getrocknet werden. Zur Trocknung der Bauteile werden entweder Heißluft oder spezielle Trocknungsmedien eingesetzt. Hierzu werden in Rundtrockner die Werkstücke in einen Behälter gegeben, in welchem sich ein aufgeheiztes Medium zum Trocknen befindet. Nuss- und Maiskolbenschrote finden hierbei häufig Anwendung in Rundtrocknern.



  • Effizient durch optimierte Heizung und Abdeckungen
  • Trocknung von Bauteilen meist durch nur einen Durchlauf
  • Universelle Verwendung von verschiedenen Trocknungsmedien
  • Spiralförmig flach ansteigende Rampe
  • Schutzabdeckung und Absaugung zur Staubreduzierung optional erhältlich


<
>

Technische Daten


RT16RT22RT37RT50
NutzvolumenLiter75130320600
ArbeitsleistungkW1,61,61,92,5
Max. HeizleistungKw45,21018
Außendurchmesser (A)mm990115016001990
Breite Siebfläche (B)mm200260360430
Kanalbreite (C)mm215300400470
Gesamthöhe* (D)mm1100110012001300
Ausgabehöhe* (E)mm8808809501000
Bauteilzuführung Höhe* (F)mm820820900950

*Kundenindividuelle Höhenanpassung möglich

Einsatzgebiete

  • Bauteiltrocknung direkt nach dem Gleitschleifprozess
  • Polieren von Bauteilen
  • Reduzierung von Flecken
  • Feinbearbeitung von besonders diffizilen Konturen
  • Vorbeugung von Flugrost durch vollständig getrocknete Oberflächen
  • Effiziente Trocknung komplexer Geometrien